Rechtsextremismus – was ist das?

Die brutalen Morde der NSU an zehn Menschen haben es gezeigt: Rechtsextremismus tötet. Aber auch unser ganz normaler Alltag wird von Neonazis bedroht.

Was sind „Kameradschaften“, was verbirgt sich hinter rechten Symbolen und wer steht hinter rechter Musik? Welche Ziele verfolgen die NPD und andere rechte Parteien?

Wir forschen nach den Strukturen des Rechtsextremismus, der in Deutschland eine lange Geschichte hat – auch nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs.

In der Gesellschaft gibt es rechte Überzeugungen bei alten und jungen Menschen, Frauen und Männern und in Ost- und Westdeutschland.

Die Verantwortung liegt beim Einzelnen und der Gesellschaft. Wir diskutieren wie Alltagsrassismus und Vorurteile Rechtsextremismus verstärken und wie man ihn wirklich bekämpfen kann.


Dauer des Seminars: 5 Tage
Teilnehmendenzahl: ab 12 Personen
Altersgruppen: 14 bis 27
Kosten: 15 Euro pro Tag (inkl. Vollverpflegung und Übernachtung)

Termine nach Vereinbarung
Weitere Anmeldeinformationen finden Sie hier.

Schreiben Sie unserer Bildungsreferentin .